Vorträge 2017 (eine Auswahl)
zurück zur Übersicht
     01.02.2017      “Scham und Würde – zur Bedeutung eines oft unterschätzten                              Gefühls”                              Meilen      08.02.2017      “Kann ich mich ohne Liebe annehmen?”                              Im Rahmen der Volkshochschule Zürich                              Zürich      08.03.2017      “Scham und Beschämung in der Psychiatrie”                              Im Rahmen des Symposiums “ ‘shame and honor’ – Der                              Umgang mit Beschämung und Ehrverletzung”                              Zürich      13.03.2017      “Scham und Würde – Die Bedeutung des Schamgefühls für                              den Einzelnen und die Gesellschaft”                              Im Rahmen der SeniorenUni Schaffhausen                              Schaffhausen      28.03.2017      “Jemand sein dürfen, statt etwas sein müssen”                              Im Rahmen der interdisziplinären Vortragsreihe zum                              Reformationsjubiläum                              Bern      03.04.2017      “Psychiatrische Wissenschaft und Einzigartigkeit der Person”                              Im Rahmen des Weiterbildungsprogrammes “Wissenschaft                              und Weisheit” mit dem Titel: “Einzigartig – Das Individuum im                              Spannungsfeld der Wissenschaften”                              Zürich      07.09.2017      “Vertrauen als Voraussetzung für eine gelingende                              therapeutische Beziehung”                              Im Rahmen der APD-Fachtagung 2017 mit dem Titel                              “Vertrauen in Zeiten der Verunsicherung”                              Baar      19.09.2017      “Selbstüberforderung”                              Im Rahmen einer Seminarreihe für Klinische Psychologen                              und Psychotherapeuten                              A – Lochau      05.12.2017      ”Literatur als Therapie”                              Daniel Hell im Gespräch mit Adolf Muschg                              Im Rahmen der “Hohenegg Gespräche”                              Zürich      16.12.2017      “Jemand sein dürfen, statt etwas sein müssen – Wege aus                              der Beschämungsfalle”                              Im Rahmen der öffentlichen Tagung “TROTZ ALLEM – Innere                              Ruhe und Gleichgewicht der Seele”                              Zürich
Startseite Startseite Biografie Biografie Bücher Bücher Weitere Publikationen Weitere Publikationen English Texts English Texts Aktuelles Aktuelles Links Links Impressum Impressum Spezialgebiet Depression Spezialgebiet Depression Interviews Interviews Vorträge Daniel Hell       Psychiater und Psychotherapeut