-     Gabriele Spiller       Es gibt kein Tabu       Scham. Schamempfinden ist höchst individuell, doch es kann ein Lebenlang       belasten. Verdrängung hilft nicht weiter. Wer sich für sein Verhalten oder       erlittenes Leid schämt, muss sich dem Schmerz stellen.       Zürichsee-Zeitung, 04.10.2013, S.13                
zurück zur Übersicht
Interviews 2013 (eine Auswahl)
Startseite Startseite Biografie Biografie Bücher Bücher Weitere Publikationen Weitere Publikationen English Texts English Texts Vorträge Vorträge Aktuelles Aktuelles Links Links Impressum Impressum Spezialgebiet Depression Spezialgebiet Depression Interviews Daniel Hell       Psychiater und Psychotherapeut